Patenschaften

Sie entscheiden sich für ein Objekt, für das Sie Patin/Pate werden oder eine Patenschaft verschenken wollen. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl. Patenschaften können Sie für einen Gegenwert zwischen 200 und 10.000 Euro übernehmen. Jedes Objekt wird nur einmal „verpatet“, sodass ausschließlich Sie bzw. die Beschenkten für die drei Jahre nach Eröffnung der Neuaufstellung persönlicher Pate bleiben. Gerne können Sie aber auch gemeinsam mit Freunden oder als Verein eine Patenschaft übernehmen.

Für eine Objektpatenschaft erhalten Sie als kleines Dankeschön:

– eine individuelle Patenurkunde

– die Nennung Ihres Namens auf einer Tafel der Objektpaten

– auf Wunsch erhalten Sie eine steuerlich absetzbare
Zuwendungsbescheinigung

– auf Wunsch stellen wir Sie und Ihr Patenobjekt auf unserer
Website vor

– eine exklusive Einladung zum Besuch Ihres „Patenkindes“ vor
der offiziellen Ausstellungseröffnung

Die Patenschaft ist auf 3 Jahre festgelegt und betrifft
die Neuaufstellung der Sammlung.

Wir bedanken uns bei unseren Objektpaten

Bacchus Vinothek – Michael Grimm

Barbara Böcker

Ralf Broß

ENRW Energieversorgung Rottweil GmbH & CoKG

Heide Friederichs

Familie Gerlich

Angela Grimm

Jutta und Karl-Ulrich Herrmann

Peter Hugger

Marius Kirsner

Cornelia und Dr. Jürgen Mehl

Sabine Mehl

Marco Schaffert und Martina Meyr

Hans-Josef Straub

Gabi Schwarz

Gabriele Ulbrich

Cornelia Votteler

Minentauchereinsatzboot „Rottweil“

sowie vielen weiteren Paten

Objektpaten

_mg_6655-3

Barbara Böcker mit der Hl. Barbara des Meisters von Weilen (um 1515, aus Geislingen)

_mg_6667-1

Martina Meyr und Marco Schaffert mit dem Hl. Othmar (um 1490, aus der Parrkirche in Wurmlingen)

_mg_6674-1

Heide Friederichs mit dem Hl. Johannes (um 1360, aus St. Georgen im Schwarzw.)

_mg_7439

Mannschaft des Minentauchereinsatzbootes „Rottweil“ mit dem Hl. Petrus

_mg_7446

Ralf Broß mit einem Hl. Bischof

_mg_7450

Cornelia Votteler mit Anna Selbdritt