30. April – 10. September 2017

Religiöse Kunst der Moderne im Raum Rottweil (1945–2017)

Der obere Neckarraum erlebte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen beispiellosen künstlerischen Aufbruch. Der Bildhauer Erich Hauser und seine Mitstreiter brachten in der traditionsreichen Stadt Rottweil und in ihrem Umland die Kunst der Moderne zur Geltung. Auch die christlichen Kirchen öffneten sich in zunehmendem Maße der zeitgenössischen Kunst. Bildhauer wie Siegfried Haas und Maler wie Tobias Kammerer entwickelten Arbeitsschwerpunkte im kirchlichen Bereich.

Heutzutage ist in und um Rottweil bei Kirchengemeinden beider Konfessionen die „ökumenische Aufmerksamkeit für Gegenwartskunst“ (Marcus Keinath) stark ausgeprägt. Im kirchlichen Kontext entfaltet sich die Bandbreite der künstlerischen Positionen in der Region. Mit exemplarischen Werken namhafter Künstler bietet die Ausstellung einen repräsentativen Querschnitt durch die religiöse Kunst der Moderne im Raum Rottweil.

krieg

15. Oktober 2017 – 18. Februar 2018

TurmBau II
Turm-Modelle in der zeitgenössischen Skulptur

Der Turm hat in der Architektur aller Zeiten eine bedeutende Rolle gespielt. Wehr- und Kirchtürme sind aus antiken und mittelalterlichen Stadtbildern kaum wegzudenken. Aber auch in der Gegenwart spiegeln Türme als Wolkenkratzer die Bedeutung moderner Städte wider.

ThyssenKrupp errichtet mit dem Testturm für Aufzüge in Rottweil ein architektonisches Gebäude, das viele Maßstäbe bricht und die Entwicklung der Urbanisation im Weltmaßstab markiert.

Das Motiv „Turm“ ist aber auch Thema der Bildhauerei und reflektiert Visionen, die über die architektonischen Anliegen hinausgehen und Bereiche berühren, die mit Macht und Wahn auf der einen Seite und mit Faszination und Fortschritt auf der anderen Seite zu beschreiben sind.

Die Kreissparkasse Rottweil zeigt in ihren großzügigen Räumen seit 1999 Ausstellungen zur Gegenwartskunst mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Zuletzt widmeten sich die Präsentationen den Themen „Buch“ und „Schiff“. Im Jahr 2017 ist der Titel der Jahresausstellung „TurmBau“ und der Kurator Jürgen Knubben hat mehr als 40 Turm-Modelle von national und international agierenden Künstlerinnen und Künstler zusammengetragen. Da in der Kreissparkasse Rottweil eine mehrjährige Sanierung bestehender Gebäude und ein Neubau anstehen, werden die Exponate an zwei anderen Orten präsentiert: Ab 7. Oktober 2017 ist die Kreissparkasse Rottweil im ThyssenKrupp-Testturm zu Gast und ab 15. Oktober 2017 im „kunst raum rottweil“ des Dominikanermuseums.

Bronze

18. März– 24. Juni 2018

Angela M. Flai zum Siebzigsten – Natur und Konzept

Die Künstlerin Angela M. Flaig, die im Jahr 2018 ihren 70. Geburtstag begeht, hat im Spannungsfeld von Arte Povera und Minimal Art eine eigenständige, unverwechselbare Formensprache entwickelt. In einem meditativen Schaffensprozess gestaltet sie aus Pflanzensamen konstruktive Flächen und Körper. In ihren Materialbildern, Objekten und Installationen „treffen auf einzigartige Weise die Kraft des Konzepts und die Kraft der Natur aufeinander“ (Dr. Tobias Wall). Durch die irritierende Verfremdung pflanzlicher Materialien werden ungeahnte ästhetische Erfahrungen freigesetzt – und weiterführende Denkprozesse angestoßen.

In der deutschen Kunstszene nimmt Angela M. Flaig, die im Rottweiler Stadtteil Hausen wohnt, eine viel beachtete Einzelposition ein. In zahlreichen Ausstellungen hat sie mit ihren faszinierenden Werken künstlerische Akzente gesetzt. Aus Anlass des 70. Geburtstags zeigt die Ausstellungsgemeinschaft „kunst raum rottweil“ eine repräsentative Auswahl aktueller Arbeiten von Angela M. Flaig.

FlaigDistelsäule2015