Die Rottweiler Museen sind  geöffnet. Es gilt die jeweils aktuellen Corona-Verordnung Baden-Württemberg. Schüler sind vom Testnachweis ausgenommen. Zur Kontaktnachverfolgung  stehen schriftliche Datenerhebung, Luca-App oder Corona-Warn-App zur Verfügung. 

Die Rottweiler Museen sind wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

das museum

Das Dominikanermuseum Rottweil wurde 1992 mit einer Ausstellungsfläche von rund 1400 qm als Zweigmuseum des Württembergischen Landesmuseums mit zwei Schwerpunkten – Römer und mittelalterliche Skulpturen – eröffnet. Heute ist die Abteilung römisches rottweil – arae flaviae Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg. Die Abteilung sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch ist Zweigmuseum des Landesmuseums Württemberg. Im Jahr 2009 wurde anstelle des ehemaligen Dominikanerforums der „kunst raum rottweil – museum der Gegenwart“ neu geschafften, der in einer Trägergemeinschaft aus Stadt, Landkreis, Kreissparkasse und Forum Kunst Wechselausstellungen zur Gegenwartskunst zeigt.

Zur 2007 begonnenen Neukonzeption zählen auch ein neues graphisches Erscheinungsbild, der Umbau des Foyers und museumspädagogische Angebote. Im Sommer 2011 wurde die Abteilung „römisches rottweil – arae flaviae“ mit interaktivem Museumsspiel  wieder eröffnete. Die Abteilung „sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch“ ist seit  November 2019 neu gestaltet wieder zu sehen. Ein virtueller Rundgang – allerdings noch mit der „alten“ Sammlung Dursch – bietet Einblicke ins Museum.

Nur wenige Meter entfernt befindet sich die Sammlung gotischer Steinskulpturen in der Lorenzkapelle. Bereits 1851 wurde dort die Sammlung Dursch bis zu ihrem Auszug 1992 ausgestellt. Im Laufe der Zeit wurde die Ausstellung um die Skulpturen der Rottweiler Brunnen und Kirchen erweitert, die noch heute dort zu besichtigen sind.

aktuell

Aktuelle Ausstellung bis 20. Februar verlängert!

Im kunst raum rottweil ist anlässlich der 1250-Jahr-Feier der Ersterwähnung der Stadt Rottweil die Ausstellung „1250 Jahre Rottweil – Stationen der Stadtgeschichte“ zu sehen. In Kooperation mit dem Rottweiler Geschichts- und Altertumsverein und dem Landkreis Rottweil werden herausragende Dokumente und Objekte präsentiert, u.a. das Fragment der ältesten Gallus-Vita mit der Ersterwähnung Rottweils, das von der Stiftsbibliothek St. Gallen als Leihgabe zur Verfügung gestellt wird.
Die Ausstellung ist verlängert bis 20. Februar 2022.
Weitere Infos zur Ausstellung: HIER
Die öffentlichen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt. Weiterhin durchführbar sind buchbare Angebote für Schulklassen.
Bitte beachten Sie die Verschiebung der Abendvorträge auf Termine voraussichtlich im Frühjahr 2022.

Making-of der Ausstellung

Für das Dominikanermuseum ist die Ausstellung zum Namensjubiläum die aufwändigste der letzten Jahre. Die Video-Reihe „Blick dahinter“ zeigt im MAKING-OF Einblicke in die Vorarbeiten des Museumsteams.

Stadtjubiläum daheim

Um das Stadtjubiläum auch mit nach Hause zu nehmen und einen Teil der geplanten Angebote für Kinder und Familien trotz Einschränkungen anzubieten, hat das Museumsteam ein „To Go“-Paket erstellt. Im Begleitbuch zur Ausstellung „Auf Adlers Schwingen durch die Zeit“ erzählt Adler „Aquila“ aus der Geschichte der Stadt. „Das Buch von Stefanie Siegmeier (Text) und Silke Mager (Aquarelle) ist für Kinder wie Erwachsene geeignet, unterhaltsam zu lesen und schön anzuschauen“, so Museumspädagogin Sophia Miller. Das Mitnahmepaket enthält ein Buch, zwei Kreativangebote sowie eine kleine Überraschung. „To Go“-Paket: 20 Euro, zusätzliches Geschwisterpaket ohne Buch 5 Euro. Abholung unter der Woche nach Anmeldung unter Telefon 0741/7662

 

Nächste Sonntagsführung

Aktuell können leider keine öffentlichen Führungen angeboten werden.

 

Für zu Hause

Unsere digitalen Angebote sind HIER zu finden.